Profikurs “Fachwirt für Ganzheitskosmetik und Wellness”

Der Profikurs „Fachwirt für Ganzheitskosmetik und Wellness“ ist Ihre Möglichkeit, im Kosmetikbereich eine Aufstiegsweiterbildung zu absolvieren, die beispielsweise einem Handwerksmeister gleichgestellt ist. Diese Ausbildung richtet sich an Teilnehmer, die bereits über eine mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung verfügen oder die im Vorfeld bereits die Prüfung zum „Kosmetiker HWK“ erfolgreich abgelegt haben.

In diesem Kurs werden nicht nur die bereits erlernten Inhalte wiederholt und gefestigt, sondern Sie erfahren zusätzlich eine Erweiterung Ihres Spektrums sowie eine intensive Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung sowie für die anzufertigende Projektarbeit.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur HWK-Prüfung „Fachwirt für Ganzheitskosmetik und Wellness“ erfüllen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Antrag auf Vorabentscheid über die Zulassung zur Prüfung.

Prüfung

Die Teilnahme an unserem Profimodul bestätigen wir Ihnen mit einem Zertifikat. Als Fachwirt für Ganzheitskosmetik und Wellness dürfen Sie sich allerdings erst bezeichnen, wenn Sie alle Prüfungsteile der Weiterbildungsprüfung vor der Handwerkskammer erfolgreich abgelegt haben. Durch den intensiven Kontakt zwischen unserer Schule und der HWK können wir diese Prüfung unter Umständen direkt in unserer Berufsfachschule für Kosmetik durchführen lassen, sofern genügend Teilnehmer vorhanden sind.

Dauer

Der Profikurs dauert 20 Tage. Um es jedem zu ermöglichen, den Basiskurs zu besuchen, gibt es zwei Varianten, in denen der Kurs durchgeführt wird:

  • Vollzeitkurs: Der Vollzeitkurs dauert vier Wochen. Der Unterricht findet montags bis freitags in Vollzeit statt (Mo. –  Do. 8.15 – 16.00 Uhr, Fr. 8.15 – 14.30 Uhr).
  • berufsbegleitend: Der Abendkurs dauert zehn Wochen. Der Unterricht findet mittwochs und freitags von 18.00 – 21.00 Uhr sowie an Samstagen von 8.15 bis 16.00 Uhr statt.

Kosten

Anmeldegebühr: 60 Euro
Prüfungsgebühr: 185 Euro (erst bei der Anmeldung zur Prüfung fällig)
Kursgebühr: 1.389 Euro zzgl. 19% USt
zzgl. Lehrmittelpauschale